Schritt 3: Deine Happiness Formel

In diesem Schritt geht es komplett um Dich und wer Du als Mensch bist. Deine Happiness Formel ist quasi Teil Deiner DNA, beruhend auf Deinen Stärken, Deinen Werten und Deiner einzigartigen Persönlichkeit. 

Deine Stärken sind die Dinge, die Dir liegen. Deine Talente, Dinge, die Du gerne tust. In der Regel geben Stärken einem Energie. Das bedeutet, dass Du, wenn Du Deine Stärken z.B. im Beruf einsetzen kannst, Deinen Job besonders gerne machst. So kann Dich der Gebrauch Deiner Stärken nicht nur glücklich machen, sondern Dich auch dabei unterstützen, Deinen Energiehaushalt besser zu verwalten.

Schritt 3 ist in 4 Teile eingeteilt:

  1. Deine Stärken
  2. Deine Werte
  3. Deine Happiness Regeln
  4. Dein Wort

1

Im nächsten Post wirst Du Dich selbst und Deine Stärken beurteilen, Dein Umfeld zu Deinen Stärken befragen und Persönlichkeitstest machen, die Dir noch mehr Aufschluss darüber geben wo Deine Stärken liegen und was Deine Persönlichkeit ausmacht.

2

Bei Deinen Werten handelt es sich um Deine eigenen Lebensregeln.

Je mehr verschieden Elemente Deine Identität ausmachen, umso weniger bedrohlich ist es für einen Menschen, wenn eines dieser Elemente wegfällt. Deinen Job zu verlieren kann vielleicht Dein Selbstwertgefühl ankratzen, aber da Du Dich nebenher z.B. auch noch wohltätig einsetzt, kann Dir das als eine beruhigende Quelle an Selbstachtung dienen. Zudem bringt Dich eine neue Identität – und Du wirst verschiedene im Laufe Deines Lebens kennenlernen – in Kontakt mit neuen Menschen und Erfahrungen, die es Dir ermöglichen Neues über Dich und Deine Happiness zu lernen.

Wie auch Deine Happiness werden Deine Werte immer etwas sein, an dem Du regelmäßig arbeitest. Nehmen wir den Wert “Ehrlichkeit” als Beispiel. Bei diesem Wert wirst Du immer wieder auf die Probe gestellt, um diesen zu erfüllen. Ehrlichkeit ist ein lebenslanger Prozess,  eine Lebensaufgabe. Und hier sind wir wieder beim Prozess. Der Prozess sollte Dich glücklich machen. Nämlich die Tatsache, dass Du Dich in den verschiedensten Lebenssituationen immer wieder für Ehrlichkeit entscheidest.

Deine Werte helfen Dir dabei ein authentisches Leben zu führen und geben Dir das Selbstvertrauen Deinen eigenen Regeln zu folgen. Wenn Du Dir Deiner Werte bewusst bist, triffst Du intuitive Entscheidungen und bist darüber hinaus in der Lage konstruktiver mit Stress umzugehen. In Momenten, in denen das Leben einfach passiert, sind Dir Deine Werte auch in schwierigen Zeiten eine Stütze. In diesem Abschnitt wirst Du Dich daher intensiv mit der Findung Deiner Werte beschäftigen.

3

Basierend auf der Erarbeitung Deiner Stärken und Werte bist Du nun in der Lage Deine Happiness Regeln in Form von Statements zu erstellen, die Dich als Mensch beschreiben und ausmachen. Diese werden Dir in Zukunft dabei helfen, die richtigen Ziele zu setzen und die richtigen Entscheidungen für Dich un Dein glückliches Leben zu treffen.

4

Als letzten Teil dieses Schrittes legst Du Dir für das vor Dir liegende Jahr, das Du nach Deinen neu gefunden Stärken, Werten und Deinen Happiness Regeln ausrichtest, ein Wort fest. Dieses Wort ist dazu da, Dich auf Deiner Reise zu begleiten und Dich immer wieder daran zu erinnern, was Dich glücklich macht.


Weiter zu YourHappyProject Teil 11 (Deine Stärken)


Photo by Ylanite Koppens from Pexels

Posted by:Nina Vossschulte

2 Antworten auf „YourHappyProject Teil 10

Kommentare sind geschlossen.